Montag, 10. April 2017

Öffentlich zugängliche Rechercheplattform

Die Kleine Zeitung schreibt:

Das neue Medienprojekt von Dietrich Mateschitz

Eine multimediale, öffentlich zugängliche Rechercheplattform hat Red Bull-Gründer Dietrich Mateschitz ins Leben gerufen. Es geht ihm dabei um eine publizistische Antwort auf die wuchernde Misstrauenskultur in der Gesellschaft.

„Quo Vadis Veritas“ (Wo gehst du hin, Wahrheit?): So nennt sich die gemeinnützige Privatstiftung von Dietrich Mateschitz. Über sie soll das neue Medienprojekt des 72-jährigen Unternehmers finanziert werden. Es handelt sich dabei um eine multimediale, öffentlich zugängliche Rechercheplattform.