Samstag, 15. April 2017

Vagheiten


Ekkehard Felder auf SciLogs:

Wie viel Politische Korrektheit braucht das Land? Eine Antwort aus sprachlicher Sicht.

„Haben wir es mit der Politischen Korrektheit übertrieben?“ , fragt Causa – Das Debattenportal, und ich habe aus linugistischer Perspektive geantwortet: Sprache ist nie neutral und immer streitbar – und das ist gut so! Denn die Bedeutung der Wörter wird immer wieder neu ausgehandelt. Alle Freunde des Schwarz-Weiß-Denkens werden die folgenden Zeilen zur Politischen Korrektheit aus sprachlicher Sicht enttäuschen.