Sonntag, 16. Juli 2017

Kampf von Reich gegen Arm

Florian Rötzer auf Telepolis:

Finanzkrise hat die Kluft zwischen den Reichsten und dem Rest verschärft

In Großbritannien ist der Lebensstandard von Familien mit geringem oder mittlerem Einkommen höchstens auf dem Stand von 2002 - jetzt kommen auch noch die Folgen des Brexit hinzu

Die Kluft zwischen Reichen und Armen in den westlichen Gesellschaften wächst. Die Finanzkrise hat den Trend höchstens kurzfristig unterbrochen und dann noch weiter verstärkt. Das zeigt ein im Juni veröffentlichter Bericht der Resolution Foundation für Großbritannien. Danach ist das Familienvermögen von 9,9 Billionen britischen Pfund (11,3 Billionen Euro) vor der Finanzkrise auf 11 Billionen Pfund (12,5 Billionen Pfund) angewachsen.